Partyvolk meets Klassik

Hallo Raketen,

am Samstag war ich bei der Audio Invasion im Leipziger Gewandhaus. Für alle, die es nicht kennen – dort kommen viele unterschiedliche Altersgruppen zusammen um sich gemeinsam klassische und elektronische Musik anzuhören #musikverbindet.

Wenn man in’s Gewandhaus zu einem Orchester geht sollte man sich ja schon ein wenig aufpimpen, aber wenn danach noch Party ist, gestaltet es sich schon recht schwierig bei der Kleiderfrage. Cinderella-Kleid und Turnschuhe? Oder die gläsernen Schuhe und Jeans? Das sind leider die Probleme einer Frau.. Ich habe dann doch nach langem Überlegen eine passende Lösung gefunden. Schwein gehabt.

Am Anfang war das einstündige Konzert. Es klang sehr schön und mehr kann ich dazu leider nicht sagen, weil ich außer zum Schreiben (ich habe mal gehört, dass das den kreativen Teil im Gehirn unterstützen soll) keine klassische Musik höre, deswegen wären alle neunmalklugen Äußerungen dazu sinnlos. Aber es klang echt gut.

img_2235

Es war witzig zu beobachten, dass 80 Prozent jüngere Leute im Publikum saßen und diese oft nicht wussten, wann genau man denn jetzt klatscht. Da hat sich schon mal der ein oder andere Applaus verirrt während noch gespielt wurde. Aber ich denke, keiner hat es dem jungen Partyvolk übel genommen. Wir geben unser Bestes. Der Wille zählt doch, oder?

Ich hätte es sehr schön gefunden, wenn das Orchester ein bekanntes Lied, aus den Charts oder ähnliches, gespielt hätte. Ich denke, damit hätten sich die meisten besser identifizieren können und vielleicht auch mal mit dem Fuß gewippt. Es wäre eine schöne Einstimmung auf die spätere Party gewesen.

Nach dem Konzert ging es an die Bar. Klassik schließt ja Schnaps nicht aus.

Ich habe mir alle Künstler angehört und muss sagen, dass jeder Einzelne die Leute gut zum Tanzen gebracht hat. Ich  kannte niemanden von dem Line-up und war positiv überrascht. Eigentlich wollte ich mir unbedingt Alexis Taylor im Großen Saal anhören, aber ich bin ehrlich – das Gewandhaus kann schon ein ziemliches Labyrinth sein. Es lag nicht am Schnaps, dass ich den Saal nicht wieder gefunden habe, sondern eher an meinem fehlenden Orientierungssinn. Naja, dann bin ich eben eine rauchen gegangen …

img_2240 img_2243

Schlussendlich finde ich es wunderschön, dass durch die Audio Invasion die jungen Wilden dazu gebracht werden, sich auch für Klassik zu interessieren. Besser kann man das nicht machen. Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt und ich werde das Gewandhaus demnächst wieder besuchen und vielleicht kann ich ja dann auch irgendwann mal richtig über klassische Musik fachsimpeln. Vielleicht sitzt dann ja jemand neben mir im Konzertsaal, der noch am Samstag neben mir an der Bar stand. Wenn das nicht witzig wäre …

Habt noch eine schöne Woche.

vantastique Grüße

Eure Sophie