Yeah, Fußball. Ach nein, doch nicht.

Hallo Raketen,

wohin man auch schaut – die Welt ist im Fußballfieber. Schön für euch.

Ich bin genervt davon, dass ich momentan überall schwarz – rot – gold sehe. Wenn man will, kann man sich sogar eine Klobürste in den Farben kaufen.

Warum? Warum muss das nur immer so ausgeschlachtet werden. Auf einmal hat Deutschland wieder Nationalstolz. Und dieser wird dann oft dazu missbraucht um mit den Kumpels am Grill zu stehen, das achte Bier zu kippen und Fangesänge rumzuschreien. Hm. Nein, danke. Diesmal ohne mich. Natürlich freue ich mich für unsere Nationalmannschaft, wenn die das Ding rocken, aber ich würde auch nicht in Tränen ausbrechen, wenn sie ein paar Spiele verlieren. Life goes on.

Vielleicht bin ich auch deswegen so biestig, weil es momentan an einem Spieltag unmöglich ist auf der Karli einen Sitzplatz zu finden. Und wenn du einen findest, sitzen dort die besagten Kumpels mit ihrem achten Bier und gröhlen rum, dass sie den Ball auf jeden Fall ins Tor bekommen hätten. Pfff.

Letzten Sonntag wollte ich gerne mit ein paar Freunden zum Open Air an den Cossi. Das haben wir dieses Jahr schon oft gemacht und es war immer mega. Aber jetzt geht das erstmal nicht mehr, weil an dem Sonntag ein Fußballspiel war. Tja, da wird eben nicht getanzt. Ich lag dann im Park und hab an meinem Teint gearbeitet. Ihr glaubt gar nicht wie schön leer der Park war. Herrlich.

Ich muss momentan viel Rücksicht nehmen. Wenn du nämlich deine Bekannten und Freunde fragst, ob ihr euch am Montag 19 Uhr treffen wollt, kommt erstmal die Frage zurück: „Wer spielt denn da?“ Ähm – keine Ahnung. Interessiert mich auch nicht. Ich dachte ja, ich treffe mich mit meinen Freunden um Zeit mit ihnen zu verbringen und nicht, dass sie an mir vorbei in den Fernseher schielen.

Da bleib ich lieber allein zuhause, schaue Netflix oder genieße mein schönes Leipzig, allein im Park oder am See. Diese Ruhe – herrlich. Wenn Deutschland raus ist oder die EM vorbei ist, dann habe ich sicher auch wieder Freunde, die mit mir auf Party gehen oder in eine Bar NUR um zu quatschen. Ich bin optimistisch.

Während alle überlegen wohin sie zum nächsten Public Viewing gehen, mache ich mir einen Plan zu welchen Festivals ich dieses Jahr fahre. Feel Festival, Let it roll, Highfield. Perfekt. Zeit effektiv genutzt. Check.

Und wehe heute Abend fahren wieder alle hupend durch die Gegend, wenn Deutschland gewinnt. Ich hab morgen Frühschicht. Freut euch gefälligst leise. #spießer

 

Ok, ich will mal nicht so sein und wünsche euch noch eine vantastique EM, falls das hier überhaupt jemand liest.

Eure Sophie